Kontakt: info@marktapotheke-greiff.de +49 (0) 8573 96 99 10

NEU bei uns: Vitalpilze

Die Mykotherapie – in der TCM, der traditionell chinesischen Medizin, ist die Heilkunde mit Pilzen bereits seit vielen tausend Jahren gut beschrieben. Auch in der westlichen Medizin findet sie nun immer mehr Anklang.

Bei uns denken die meisten Menschen wenn es um Pilze geht eher an ein Risotto, doch können diese besonderen Lebewesen so viel mehr!

Was sind Vitalpilze? Wie wirken sie? Worauf sollte man achten? Im folgenden Beitrag möchten wir Ihnen diese faszinierenden Lebewesen näher bringen und den ersten Vertreter unserer neuen Vitalpilzprodukte vorstellen.

Weder Tier noch Pflanze – der Pilz

Neben der Pflanzen- und Tierwelt bilden Pilze eine eigenständige Gruppe. Sie sind die Meister im Verwerten organischen Materials. Dabei bilden sie eine Vielzahl an Inhaltstoffen. Einige davon werden in der Mykotherapie gegen Viren, Bakterien und andere schädliche Pilze eingesetzt. Auch das breite Spektrum an Mikronährstoffen mit einer hohen Bioverfügbarkeit zeichnet die Vitalpilze aus.

Vitalpilze stellen laut der TCM eine sanfte Möglichkeit dar, den Körper zu stärken, das Immunsystem zu unterstützen und die Selbstheilungskräfte zu aktivieren.

Ähnlich wie andere naturheilkundliche Mittel können Vitalpilze einen positiven Einfluss auf körpereigene Regulationsmechanismen haben.

Wirkprinzip & Inhaltsstoffe der Pilze

Jede Pilzart besitzt eine ganz eigenes pharmakologisches und energetisches Wirkprinzip. Hauptsächlich von Bedeutung sind folgende drei:

  1. Entgiftendes & stärkendes Prinzip
  2. Schützendes & nährendes Prinzip
  3. Transportierendes & regulierendes Prinzip

Jeder Pilz verfügt aufgrund der unterschiedlichen stofflichen Zusammensetzung über spezielle Wirkungsfelder. Aufgrund der Vielzahl an Wirkstoffen in Vitalpilzen, nennen wir hier nur ein paar wenige der wertvollen Inhaltsstoffe:

  • Aminosäuren
  • Spurenelemente (Selen, Kupfer, Jod, Mangan, Zink, Eisen, u.v.w.)
  • Mineralstoffe (Magnesium, Phosphor, Kalium)
  • Vitamine (B-Vitamine, A, C, D, K1, E)
  • Mannitol
  • Steroide & Sterole

Qualitätsmerkmale

Um ein hochwertiges, frei von Verunreinigungen erzeugtes Produkt zu erhalten, ist auf Folgendes zu achten:

  • Exakte Angabe der Inhaltsstoffe
  • Zertifikate über Rückstandskontrollen
  • keine Pestizidbelastung
  • Prüfung auf Schwermetalle und weitere mikrobiologische Verunreinigungen
  • Verarbeitung des reinen Pilzproduktes ohne Anzuchtmaterial (Mehl, Sägespäne, Getreide)
  • Optimale Wuchsbedingungen und genügend Zeit zum Reifen (je nach Pilz 5-8 Monate)

Vitalpilze bei Tieren

Die heilsamen Pilze bekommen nicht nur bei uns Menschen immer mehr Zuspruch, sondern werden auch erfolgreich unterstützend bei Tieren angewendet.

Was bei Wildtieren immer wieder beobachtet werden kan: sie haben ein ursprüngliches Gespür dafür, was ihnen gut tut und ihr Körper braucht. So kann z. B. bei Bären, Wölfen, Elchen, Igeln und Rehen in Freiheit beobachtet werden, dass verschiedenste Pilze in ihrer Ernährung ein wichtiger Bestandteil ist.

Diese Erkenntnisse macht man sich nun auch in der Mykotherapie bei Tieren zu Nutze.

Manche Pilze duften nicht nur gut....
Manche Pilze duften nicht nur gut....
.... sie unterstützen auch bei allerlei Beschwerden!
.... sie unterstützen auch bei allerlei Beschwerden!

Dürfen wir vorstellen? Agaricus blazei Murrill  –  einer von 9 Vitalpilzen aus unserem Sortiment

Botanischer Name: Agaricus subrufescens (ehemals Agaricus blazei Murrill = ABM)

Weitere Namen: Sonnenpilz, Mandelpilz, Himematsutake

Teil des Pilzes: Fruchtkörper

Ursprungsland des Pilzes: China

Inhaltsstoffe: Der Vitalpilz Agaricus zeichnet sich durch ein äußerst ausgewogenes Verhältnis an wertvollen Vitaminen, Mineralstoffen, Aminosäuren sowie einen besondershohen Anteil an Polysacchariden – den höchsten unter allen Vitalpilzen – aus.

Kurzbeschreibung: Der voll ausgereifte Pilzfruchtkörper gilt als der wertvollste Teil des Agaricus. Nachdem der
Agaricus in der Natur ausreichend Zeit zum Wachsen gehabt hat, wird dieser mit viel Herzblut geerntet. Die Trocknung erfolgt besonders schonend, um die Nährstoffe, Vitamine und Spurenelemente zu erhalten. Vermahlen wird ausschließlich der pure Fruchtkörper des Bio Agaricus mit Hilfe des Shellbrokenverfahrens. Dadurch entsteht ein extrem feines Pulver – für eine besonders hohe Bioverfügbarkeit

Zutaten: Bio Agaricus Fruchtkörper Pulver (Agaricus subrufescens)

Anwendungsgebiete: da es sich bei den Vitalpilzen um Lebensmittel handelt, dürfen wir an dieser Stelle keine weiteren Aussagen zu Indikationen und zur Wirksamkeit machen. Bei Interesse finden Sie diese Information beispielweise im Buch „Vitalpilze“, das Sie in unserer Sparte „Empfehlenswerte Literatur“ bestellen können.

Der ABM stammt ursprünglich aus dem brasilianischen Regenwald
Der ABM stammt ursprünglich aus dem brasilianischen Regenwald

Quellen & Literatur

Jürgen, Weihofen (2010), Heilpilze Ling Zhi, Shiitake & Co., 3. Auflage, Bonn

Wanda, May Pulfer (2015), Mykotherapie für Tiere, Stuttgart

Anneke, Fröhlich et al. (2021), Vitalpilze, 7., überarbeitete Auflage

Gesellschaft für Vitalpilzkunde e. V. (2007), Vitalpilze

Heidi, Kübler (2015), Mykotherapie, URL: https://www.thieme-connect.de/products/ejournals/pdf/10.1055/s-0035-1558149.pdf (Stand: 05.08.2022)

Jürgen, Guthmann, URL: https://www.vitalpilzratgeber.de/vitalpilze/ (Stand: 08.08.2022)